Die Handy-Tarife von Klarmobil

Klarmobil hat für Handys und Smartphones ein breites Angebot: Es gibt Tarife nur fürs Telefonieren und Tarife fürs Telefonieren und Surfen, der Kunde hat die Wahl zwischen Vertragstarifen und Prepaid-Modellen ohne monatliche Grundgebühren, bei denen nur der tatsächliche Verbrauch bezahlt wird.

Allerdings geht Klarmobil davon aus, dass bei Prepaid-Tarifen ab dem 4. Monat ein Mindestumsatz von drei Euro pro Monat erreicht wird; wird weniger verbraucht, wird eine Kontoführungsgebühr von einem Euro fällig.

Telefonieren

Im Prepaid-Verfahren ohne Grundgebühr gibt es zwei Tarife: Den Handy-Spartarif, hier wird eine feste Summe pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze beziehungsweise pro SMS gezahlt. Beim sogenannten Community-Tarif kann man stark verbilligt andere Klarmobil-Kunden auf deren Handy anrufen, die Gespräche in alle deutschen Netze sind dafür etwas teurer als beim Spartarif.

Monatliche Grundgebühren werden fällig bei der Flat-Community, der Flat-Festnetz und der Flat-Kombi. Die Flat-Community bietet unbegrenztes Telefonieren zu den Handys anderer Klarmobil-Kunden, die Flat-Festnetz unbegrenztes Telefonieren ins deutsche Festnetz. Die Flat-Kombi bietet beides. Für alle anderen Gespräche wird ein Festpreis pro Minute (beziehungsweise pro SMS) fällig. Die Verträge sind ab einem Monat buchbar, es gibt keine darüber hinausgehende Mindestlaufzeit.

Für Geschäftskunden gibt es ein eigenes Angebot zum Handy-Telefonieren, es kann ab drei Handy-Anschlüssen genutzt werden und ist ebenfalls ab einem Monat buchbar.

Telefonieren und Surfen

Beim Telefonieren und Surfen gibt es nur einen Prepaid-Tarif ohne monatliche Grundgebühr – hier zahlt man pro verbrauchtem Megabyte, dazu kommt eine bestimmte Summe pro Telefonier-Minute beziehungswiese pro SMS in alle deutschen Netze.

Zwei Tarife haben eine feste monatliche Grundgebühr. Da ist erstens das Handy-Surf-Paket 50 mit 50 Megabyte Surfen, jedes weitere Megabyte kostet extra. Dazu kommt ein fester Betrag für jede Gesprächsminute beziehungswiese SMS in alle deutschen Netze. Auch dieser Vertrag ist ab einem Monat buchbar; das ist dann auch die Mindest-Laufzeit. Mit dem zweiten Tarif, der  Flat Komplett 3G kann man unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren, SMS kosten extra. Dazu gibt es noch 500 Megabyte Datenmenge für schnelles Surfen, sind die verbraucht wird die Geschwindigkeit so stark gedrosselt, dass Surfen kaum noch möglich ist. Hier ist die Mindestlaufzeit drei Monate.

Ein Sonderangebot für Studenten   ist der Studenten-Tarif  mit einer bestimmten Anzahl von Freiminuten für Gespräche jeweils ins deutsche Festnetz, zu anderen Klarmobil-Handys und in andere deutsche Mobilfunknetze, dazu kommt eine Datenmenge für freies Surfen und eine Anzahl von freien SMS. Auch dieser Vertrag ist ab einem Monat buchbar.

Günstig und flexibel

Wer günstig telefonieren, beziehungsweise telefonieren und surfen will, der ist bei Klarmobil gut bedient. Die Netze der Telekom und von O2 garantieren darüber hinaus noch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die kurzen Laufzeiten ermöglichen ein flexibles Umschalten auf einen anderen Tarif.

Dazu kommt eine breite Auswahl an Handys und Smartphones; kombiniert man sie mit  einem Vertragstarif – der dann allerdings mindestens 12 Monate Laufzeit hat – sind sie im reinen Gerätepreis deutlich billiger als im Handel.