BigSim – die Handytarife

BigSim verkauft zwei Tarife im Netz von Vodafone. Es gibt einen Prepaid-Tarif und dann noch einen Postpaid-Tarif mit einer Laufzeit von 24 Monaten.

Der Prepaid-Tarif

Beim Tarif „BigSim Voice 8 Cent“ zahlt man, wie der Name schon andeutet, pro Minute und SMS 8 Cent. Das Starterpaket inkludiert eine Sim-Karte, eine eigene Rufnummer und Startguthaben. Bei einer Rufnummernmitnahme zahlt BigSim einen Bonus. Gespräche zur Mailbox sind kostenlos.

Die Gebühren werden von einem Guthabenkonto abgezogen, das man beim Kauf einrichtet. Man zahlt Geld entweder per SMS, online oder über Wertkarten aus dem Einzelhandel ein. Ist kein Geld mehr auf dem Guthabenkonto, ist die Nutzung nicht mehr möglich, bis wieder Guthaben aufgeladen wird; dadurch erhält man die volle Kostenkontrolle.

Zum Prepaid-Tarif kann ein Kunde mehrere Tarifoptionen hinzubuchen. Mit der „Multi Spar Option“ bekommt man monatlich 1000 Frei-SMS und eine Datenflat mit einem Volumen von 200 MB, das mit einer Datenrate von theoretisch bis zu 7,2 Mbit/s verbraucht werden kann. Außerdem gibt es zwei Handy-Flatrates, die das mobile Surfen mit dem Handy möglich machen und zwar mit einer Datenrate von ebenfalls bis zu 7,2 Mbit/s. Einmal werden 200 MB und einmal für etwas mehr Geld 1000 MB angeboten. Die Optionen werden für je einen Monat automatisch verlängert, wenn genug Geld auf dem Guthabenkonto ist; sie sind mit Monatsfrist kündbar.

Der Postpaid-Tarif

Den Postpaid-Tarif, den „BigSim Voice All In M“ gibt es gegen monatliche Gebühr, die zum Ende des Monats entrichtet wird. Die Laufzeit beträgt 24 Monate. Zu Grundgebühren kommen Zahlungen für Minuten oder SMS über Freieinheiten hinaus. Bei Anschaffung zahlt man einen einmaligen Anschlusspreis. Für die monatliche Gebühr bekommt man 100 Freiminuten und –SMS in alle deutschen Netze. Gespräche zur Mailbox werden gegen die Freiminuten verrechnet und kosten danach Gebühren. Datenverbindungen sind dank einer Handy-Internet-Flatrate möglich, die pro Monat 200 MB mit einer theoretischen Datenrate von 7,2 Mbit/s bietet. Nach Verbrauch dieses Volumens wird die Geschwindigkeit bis Monatsende auf 64 kbit/s gedrosselt.

Zum All-In-M-Tarif können einige Optionen hinzugebucht werden. Eine Festnetzflat erlaubt gegen eine monatliche Gebühr das kostenlose Telefonieren ins deutsche Festnetz. Mit der Vodafone-Flat sind Gespräche ins deutsche Vodafone-Netz kostenlos. Eine Kombination aus beiden Flats gibt es ein einem eigenen Optionspaket. Darüber hinaus sind eine SMS-Flat buchbar sowie zwei Datenflats mit 500 und 1000 MB Daten. Die Datenflats und die SMS-Flat haben eine Laufzeit von einem Monat, die anderen Flatrates laufen mindestens drei Monate.