Handytarife bei 1&1

Der Anbieter 1&1 verkauft einen Handytarif, der ein Rundum-Sorglos-Paket sein soll. Das Komplett-Angebot umfasst Telefonie und mobiles Surfen mit dem Smartphone. Ebenso enthalten ist ein SMS-Paket. Zu diesem Komplett-Tarif gibt es keine Zusatzoptionen. Man kann wählen, ob man den Vertrag mit oder ohne Laufzeit wünscht.

Telefonieren und Surfen – auf Wunsch alles in Einem

Der einzige Handytarif von 1&1 heißt Allnet Flat und vereint gleich mehrere Flatrates in sich: unbegrenztes Telefonieren ins deutsche Festnetz, sowie unbegrenztes Telefonieren in alle deutschen Mobilfunknetze. Auf Wunsch bekommt man entweder ein Datenpaket fürs schnelle Surfen im mobilen Internet  dazu oder ein SMS-Paket mit 100 kostenlosen SMS pro Monat. Wählt man das SMS-Paket, wird die Internetnutzung pro verbrauchten Megabyte abgerechnet.

Grundsätzlich kann man sich aussuchen, ob man die Allnet-Flat mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten oder ohne Laufzeit möchte. Wählt man eine 24-monatige Laufzeit, dann bekommt man für ein Jahr einen Rabatt auf die monatlichen Gebühren. Das gilt aber nur, wenn man schon ein Handy hat und sich bei 1&1 nur die SIM-Karte bestellt.

Wünscht man ein subventioniertes Handy, dann ist man sowohl auf die 24 Monate Mindestlaufzeit, als auch auf den vollen Monatspreis von Anfang an festgelegt. Handys gibt es je nach Preisklasse ab Null Euro zum Vertrag hinzu. Bei Smartphones wird eine Zuzahlung fällig.

Handysurfer können die Allnet Flat in der Internet-Variante wählen und bekommen so eine bestimmte Datenmenge fürs schnelle Surfen im mobilen Internet. Nach Verbrauch dieser Datenmenge wird die Geschwindigkeit von maximal 7,2 Megabit pro Sekunde bis Monatsende auf 64 Kilobit pro Sekunde gedrosselt.

Autor: JG