Telekom: Tarife für Handy, Tablet und Surfsticks im Check

Die Telekom konzentriert sich, eigenen Angaben zufolge, im Mobilfunk auf das Geschäft mit Vertragskunden. Sie bietet fürs Handy mit Vertrag reine Telefonie-Tarife, Kombitarife zum Telefonieren und Surfen; dazu kommen Smartphone-Prepaid-Tarife fürs Telefonieren und Surfen. Fürs Notebook, Netbook oder den Tablet-PC gibt es Datentarife mit einem Laufzeitvertrag und sowohl Internet-Stick als auch Tablet-Prepaid-Tarife.

UMTS-Netz der Telekom: Dank EDGE, HSPA und LTE hervorragend

Das Mobilfunknetz der Telekom ist nach Aussage verschiedener Netztests das Beste in Deutschland. Mehrmals in Folge konnte das Netz der Telekom den ersten Platz beim Connect-Netztest und beim Netztest von Chip-Online belegen. Sowohl was die Telefonqualität als auch das Datennetz angeht, ist die Telekom Spitzenreiter. Das UMTS-Netz der Telekom ist durchgängig mit HSPA+ ausgerüstet und bietet Datenraten bis zu 42,2 Mbit/s.

Auch beim LTE-Netzausbau bewegt die Telekom sich an der Spitze. Das LTE-Netz der Bonner ist bereits in über 100 deutschen Städten verfügbar und bietet dort Downloadraten bis zu 100 Mbit/s. Auf dem Land hat die Telekom dank LTE zahlreiche unterversorgte Gebiete mit Breitbandinternet ausgestattet. In den ländlichen Netzen sind Downloadraten bis zu 50 Mbit/s möglich.

Tarife der Telekom für UMTS- und LTE-Internet

Das Tarif-Portfolio der Telekom umfasst Datentarife, Telefontarife und Smartphone-Tarife. Die Kunden können zwischen Prepaid- und Postpaid-Angeboten wählen. Die Postpaid-Tarife haben in der Regel eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Insgesamt ist das Tarif-Angebot bei den Vertragsarifen deutlich umfangreicher als bei den Prepaid-Tarifen.

Neben diesen Tarifen für Privatkunden gibt es ein komplettes Paket für Geschäftskunden. Charakteristisch für die Telekom-Tarife für Privat-und Geschäftskunden sind die Optionen, die man jeweils dazu buchen kann, um den Vertrag seinen eigenen Telefonier-, SMS- und-Surf-Gewohnheiten anzupassen.

Prepaid-Tarife der Telekom für Handys und Tablet-Pcs

Im Prepaid-Bereich bietet die Telekom sowohl Prepaid-Datentarife als auch Prepaid-Handy-Tarife unter der Bezeichnung „Xtra“ an. Hier zahlt man keine monatliche Grundgebühr. Man hat ein Guthaben, das man auflädt und kann so viel telefonieren, wie das Guthaben hergibt. Auch die Xtra-Tarife gibt es mit und ohne Handy. Die Kunden können bei den Telefontarifen zwischen Tarifen mit Einzelabrechnung pro Minute und SMS und einem UMTS-Flatrate-Tarif für Telefon, SMS und Datennutzung wählen. Für mobiles Internet mit Tablet oder Laptop werden Prepaid-Datenflats mit unterschiedlicher Nutzungsdauer zwischen einem Tag und einem Monat angeboten. Die Nutzung aller Prepaid-Tarife ist auf die 2G- und 3G-Netze der Telekom beschränkt. Für Prepaid-Kunden stellt die Telekom nicht die maximale Surfgeschwindigkeit zur Verfügung, sondern begrenzt die Download-Geschwindigkeit.

Telekom: Tarife mit vertrag für Smartphones und Tablets

Kunden mit einem Laufzeitvertrag können ihren UMTS-Tarif aus einem umfangreichen Angebot wählen. Die Mindestlaufzeit der Verträge beträgt immer 24 Monate. Für den Wenig-Nutzer bis zum Power-User gibt es den passenden Tarif. Bei der Vielfalt der Tarife fällt es jedoch mitunter schwer, den richtigen Tarif zu finden. So gibt es die zwei Tariflinien „Call & Surf mobil“ und „Complete mobil“, die beide gleichermaßen zum Telefonieren und Surfen geeignet sind. Zu beiden Tariflinien gibt es auch noch sogenannte Special-Tarife. Diese UMTS-Handy-Tarife können alle in den 2G- und 3G-Netzen der Telekom genutzt werden. Die maximale Download-Geschwindigkeit ist abhängig vom gewählten Tarif und reicht von 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) bis 21,6 Mbit/s.

Die Internetstick-Datentarife im Postpaid-Bereich haben ebenfalls 24 Monate Mindestlaufzeit. Die „Mobile Data“-Tarife werden mit unterschiedlich hohem schnellem Daten-Volumen und unterschiedlichem Downloadtempo angeboten. Die Übertragungsraten reichen von 3,6 Mbit/s bis zu 100 Mbit/s.

Tipp der Redaktion:

Wer im Besten Netz Deutschlands mobil surfen möchte, aber nicht bereit ist die hohen monatlichen Gebühren der Telekom zu bezahlen, kann einen Telekom-Netz-Tarif direkt bei Datenstick.de bestellen. Die Datentarife für mobiles Internet mit dem Notebook bzw. Tablet kosten beim Spezialanbieter für das T-Mobile-Netz nur die Hälfte!!!

Hier erfahren Sie weitere Details zum Datenstick.de-Angebot.

LTE-Tarife der Telekom: Vorerst nur mit Vertrag

Die LTE-Nutzung ist bei den Telekom-Vertragstarifen grundsätzlich möglich. Bei den Smartphone-Tarifen ist die Buchung einer zusätzlichen Option notwendig. Fpr die iPad-Tarife ist die LTE-Nutzung mit Ausnahme des kleinsten Tarifes bereits inklusive. Die volle LTE-Geschwindigkeit bis zu 100 Mbit/s steht jedoch nur in den größten Tarifen zur Verfügung.

Hardware: Neueste Smartphones, Tablets, Sticks und Router

Die Telekom hat ein umfangreiches Hardware-Angebot. Die meisten Geräte können wie das iPad ohne Vertrag gekauft werden, in der Regel werden die Geräte jedoch in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag zu vergünstigten Konditionen angeboten. Mit Vertrag gibt es zahlreiche Smartphones bereits ab 1 Euro Einmalzahlung, für die Top-Geräte liegen die Preise deutlich höher. In der Regel kommt noch ein monatlicher Tarifaufschlag für die Hardware hinzu. Neben Smartphones bietet die Telekom auch UMTS-Surfsticks, mobile UMTS-WLAN-Router und UMTS-Tablets an. In allen Gerätekategorien sind auch LTE-Geräte erhältlich.

Telekom: Vorreiter bei UMTS

Die Telekom Deutschland GmbH ist aus dem Bereich Telekommunikation der ehemaligen Deutschen Bundespost hervorgegangen. Das Kommunikationsunternehmen hat seinen Hauptsitz in Bonn. Die Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit etwa 230.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2012 machte das Unternehmen einen Umsatz von 58,2 Milliarden Euro. Rund 15 Prozent der Aktien des börsennotierten Unternehmens befinden sich im Besitz der Bundesrepublik Deutschland.

Im Juli 1992 startete sie das erste moderne Mobilfunknetz mit der GSM-Technik, seit 2004 wird ein UMTS-Netz betrieben. Schon das Vorläuferunternehmen der Telekom - die Deutsche Bundespost - hatte seit 1958 erste Mobilfunknetze installiert. Die Telekom besitzt schnelle Mobilfunknetze in zahlreichen europäischen Ländern und in den USA. Weltweit hat sie in diesem Bereich 129 Millionen Kunden. Gemeinsam mit der Deutschen Bahn bietet sie in Deutschland in 69 ICEs mobiles Internet im Zug, gemeinsam mit der Lufthansa mobiles Internet auf Langstreckenflügen. In Deutschland gibt es insgesamt etwa 800 Telekom-Shops, in denen man persönliche Beratung und die Telekom-Produkte findet.

Autor: MB/MN

Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter.

Anbieter: Telekom

Besonderheiten
Vertragsart: Postpaid und Prepaid
Verkauf: online und im Einzelhandel
APN: internet.t-mobile
Netz
D1
Kontaktdaten
Webseite: www.telekom.de
Hotline: 0800-3301000
Fax: 0800-3301009
E-Mail: info@telekom.de
Anschrift
Telekom Deutschland GmbH
Landgrabenweg 151
53227 Bonn