12.07.2016

Diese iPhones und iPads bleiben bei iOS 10 außen vor

Apple hat mit iOS 10 ein neues Betriebssystem vorgestellt. Für die Nutzer von Apple-Produkten stellt sich damit jetzt die Frage, ob ihr Gerät das neue Betriebssystem unterstützt oder sie mit dem alten Betriebssystem Vorlieb nehmen muss.

Im Bereich der iPhones hat Apple die Grenze bei dem iPhone 4S gesetzt. Bei diesem Modell kann das neue Betriebssystem nicht heruntergeladen werden. Obwohl bereits vier Jahre alt, erhält das iPhone 5 eine Aktualisierung des Betriebssystems. Die neueren Modelle 5C und 5S oder 6, 6 Plus, 6S sowie 6S Plus und das iPhone SE sind mit dem neuen Betriebssystem kompatibel und lassen sich updaten.

Im Produktsegment iPad setzt Apple die Grenze bei dem iPad 4. Die älteren Modelle iPad 2 oder iPad 3 werden nicht unter dem neuen Betriebssystem laufen. Die anderen Modelle, iPad Air, iPad Pro iPad mini ab der zweiten Generation können das neue Betriebssystem iOS 10 kostenlos herunterladen. Auch das iPod touch der sechsten Generation kann unter dem neuen Betriebssystem laufen.

Ab Juli wird iOS 10 öffentlich getestet, der Start des neuen Betriebssystems ist für den Herbst mit der Präsentation der neuen Produkte geplant.

Autor: GL